Filmkunst - Der besondere Film

Seit einigen Jahren bieten wir künstlerisch anspruchsvolle Filme für die wenig kommerzielles Interesse besteht und eine Parallele zu den  Mainstreamfilmen bildet.

Wöchentlich bieten wir Ihnen zwei bis drei anspruchsvolle Filme zu den täglichen Vorstellungszeiten ab 18.00 Uhr an.

Wir hoffen dass Ihnen die erlesene Filmauswahl zusagt und freuen uns auf Ihren Besuch.

Unsere Filmkunst-Flyer liegen an verschiedenen Stellen (Apotheken, Banken, Reha-Kliniken, diverse Einzelhandelsgeschäfte ect.) im Kreis Sigmaringen und auch im KINO Saulgau aus.

 

 

 

Haute Couture - Die Schönheit der Geste

FSK 12 101 min Tragikomödie, Drama, Komödie Ab dem 21.04.2022
Zwei soziale Welten und zwei ungleiche Frauen prallen in dem schillernden Universum der Pariser Haute Couture aufeinander. Die erfahrene Direktrice Esther steht kurz vor dem Ruhestand und bereitet für Dior ihre letzte Haute Couture Kollektion vor. In der Metro wird sie bestohlen, doch die Diebin hat ein schlechtes Gewissen und möchte die erbeutete Handtasche zurückgeben. So lernen sich Esther und die rebellische junge Jade aus den Banlieue kennen. Trotz des Diebstahls möchte Esther dem Mädchen ein Chance bieten: eine Praktikumsstelle in dem Haute Couture-Atelier. Für Esther ist es die letzte Gelegenheit ihre Überzeugung an eine junge Frau weiterzugeben: Es muss Schönheit erschaffen werden, denn sie ist von größter Notwendigkeit in einer instabilen Welt. Doch auch hinter den Wänden des Ateliers brodelt es.
Verfügbare Formate:
2D
Freitag 27.05.2022
Montag 30.05.2022

Parallele Mütter

FSK 6 123 min Drama Ab dem 10.03.2022
Zwei Frauen, zwei Schwangerschaften, zwei Leben. Janis (Penélope Cruz) und Ana (Milena Smit) erwarten beide ihr erstes Kind und lernen sich zufällig im Krankenhaus kurz vor der Geburt kennen. Beide sind Single und wurden ungewollt schwanger. Janis, mittleren Alters, bereut nichts und ist in den Stunden vor der Geburt überglücklich. Ana, das genaue Gegenteil, ist ein Teenager, verängstigt und traumatisiert, die auch in ihrer Mutter Teresa (Aitana Sánchez Gijón) kaum Unterstützung findet. Janis aber versucht Ana aufzumuntern. Die wenigen Worte, die sie in diesen Stunden im Krankenhausflur austauschen, schaffen ein enges Band zwischen den beiden. Doch ein Zufall wirft alles durcheinander und verändert ihr Leben auf dramatische Weise. (Quelle: Verleih)
Verfügbare Formate:
2D
Mittwoch 01.06.2022